GOTT ausgesprochen unaussprechlich - Die Rede von Gott in Theologie und Philosophie

Pfr. i.R. Rolf Klein am Freitag, den 10.02.2023 in der Hoffnungskirche Schiefbahn. Der Kartenverkauf hat begonnen!

„Gott - ausgesprochen unaussprechlich - Die Rede von Gott in Theologie und Philosophie“, so lautet der Titel des Vortrags von Rolf Klein am Freitag, den 10.02.2023, um 19.30 Uhr in der Hoffnungskirche Schiefbahn.

Theologen und Philosophen ringen schon immer um eine Antwort auf die Frage nach Gott. Ist sie doch für die einen sinnstiftend und existentiell für ein gelingendes Leben, so ist sie für andere Herausforderung oder gar Provokation. 

Von Gott sprechen? Ist das heute überhaupt noch möglich? War es zu irgendeiner Zeit in der Vergangenheit denn wirklich möglich?  Oder übersteigt „jenes höhere Wesen“ alle Begriffe, Vorstellungen und Worte, so dass letztlich nur das große Schweigen bleibt? Von Gott gesprochen wurde und wird trotzdem immer noch.

Rolf Klein lässt uns teilhaben an einigen Versuchen aus Theologie und Philosophie, das Unaussprechliche auszusprechen, einen Beweis für Gott zu finden, oder den Weg zu ihm im Schweigen zu suchen.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, aber die, die neugierig sind auf Fragen und Versuche Antworten zu geben, werden einen bereichernden Abend erleben.

Karten für 5 € gibt es im Gemeindebüro Krusestr. 20, in der Emmaus-Bücherei und in der Bibliothek im Brauhaus. Infos dazu gibt es auch auf den Websites (www.emmaus-willich.de/buecherei und www.stadt-willich.de/bib) und in den Büchereien. Der Vortrag ist eine Kooperationsveranstaltung von Emmaus-Bücherei und Bibliothek im Brauhaus.