Nach unserem christlichem Glauben schenkt uns Gott das Leben und zugleich behält er es in seiner Hand. Der Tod beendet eines Tages jeden irdischen Lebensweg. Er nimmt einen lieben Menschen aus der Gemeinschaft mit Familie und Freunden.

Möglichkeiten, den Abschied zu gestalten und die Hinterbliebenen zu begleiten bieten eine kirchliche Trauerfeier und Bestattung. Darin nehmen Angehörige und Freunde, Nachbarn und Bekannte Abschied in einem besonderen Gottesdienst in der Kirche, auf dem Friedhof, im Trauerraum eines Bestattungsinstituts oder im Krematorium.

Musik und Gesang sind im Trauergottesdienst hilfreich und spenden Trost in Ihrem Schmerz. Wenn Sie selbst nicht singen wollen oder können, gibt es meist Menschen, die mitsingen. Instrumentalmusik ergänzt den Gesang und trägt Sie durch Ihre Trauer.

Die Gestaltung des Gottesdienstes besprechen Sie einfach jemandem aus unserem Pfarrteam – normalerweise mit der Pfarrerin/dem Pfarrer des jeweiligen Pfarrbezirkes, in dem Sie wohnen oder in dem der verstorbene Mensch wohnte.

„Kommt, sagt es allen weiter“ – Teilen Sie einen Link zu diesem Inhalt:

Durch Klick auf einige dieser Buttons gelangen Sie auf die Seiten der jeweiligen Anbieter. Es werden keine persönlichen Daten von uns übermittelt. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.