Ökumenischer Bachkantaten-Gottesdienst zum Michaelistag

Datum: 
Samstag, 29. Sep. 2018 - 19.30 Uhr

Bach-Kantaten-Gottesdienst zum Michaelistag
Samstag, 29. September 2018, 19.30 Uhr
Friedenskirche Willich-Neersen (Bengdbruchstraße)

Zu den eher unbekannteren Festen des Kirchenjahres gehört der „Tag des Erzengels Michael und aller Engel“, der immer am 29. September gefeiert wird.
Der Michaelistag wurde durch Ludwig den Frommen auf dem Konzil von Mainz 813 eingeführt. Er erinnert die Menschen daran, dass sie auf ihrem Weg in die die dunklere Jahreszeit von Gott und seinen Engeln begleitet und beschützt werden.
Johann Sebastian Bach hat mehrere Kantaten zum Michaelistag komponiert. In Neersen hören wir Auszüge aus seiner Kantate „Man singt mit Freuden vom Sieg“, BWV 149, wo es um den Streit der Engel mit dem Drachen geht. (Offenbarung 12, 7 -12)
Im Mittelpunkt steht aber die Kantate „Bringet dem Herrn Ehre seines Namens“, BWV 148,
in der es um die Heiligung des Sonntags geht. (Lukas 14, 1-11) Ein auch heute immer wieder aktuelles Thema.
Der ökumenische Gottesdienst wird gemeinsam von Gemeindereferntin Sabine Grotenburg und Pfarrer Dr. Michael Haarmann geleitet.
Ein Projektchor der Emmaus-Kantorei Willich wird begleitet von den Instrumentalisten der Camerata Louis Spohr Düsseldorf. Trompete, Oboen, Streicher und Orgel werden gemeinsam mit den Solisten die festliche Musik zum Klingen bringen. Die musikalische Leitung hat Emmaus-Kantor Klaus-Peter Pfeifer. An der Orgel spielt KMD Jens-Peter Enk.
Die Kollekte am Ausgang des Gottesdienstes ist für die Finanzierung dieser besonderen Kirchenmusik vorgesehen.

Johann Sebastian Bach
„Bringet dem Herrn Ehre seines Namens“, BWV 148
„Man singt mit Freuden vom Sieg“, BWV 149 (Auszüge)
Ausführende:

Elisa Rabanus, Sopran
Esther Borghorst, Alt
Daniel Tilch, Tenor

Projektchor der Emmaus-Kantorei Willich
Camerata Louis Spohr Düsseldorf

Jens-Peter Enk, Orgel
Klaus-Peter Pfeifer, Leitung