Einführungsabend Brahms-Requiem

Datum: 
Mittwoch, 25. Sep 2019 - 20.00 Uhr

Johannes Brahms: Ein deutsches Requiem

Einführungsabende 

 

Mittwoch, den 25. September um 20 Uhr

Ev. Gemeindezentrum, Krusestraße 20 in Willich

 

Mittwoch, den 13. November um 20 Uhr

Friedenskirche Krefeld (Luisenplatz)

 

Die Verschmelzung traditioneller Techniken mit der persönlichen romantischen Tonsprache von Johannes Brahms, das Zusammenspiel von lyrischen und liedhaften mit hochdramatischen Abschnitten und die individuelle Textauswahl der zeitlosen Bibeltexte verleihen dem Werk seinen einzigartigen Charakter, der bis heute keinen Zuhörer unberührt lässt. Nach Vollendung des Requiems schreibt Brahms 1869: „ Ich habe nun meine Trauer niedergelegt und sie ist mir genommen; ich habe meine Trauermusik vollendet als Seligpreisung der Leidtragenden. 

 

Pfarrer Rolf Klein, David-Christian Sixt und Kreiskantor Klaus-Peter Pfeifer

haben sich auf Spurensuche begeben, um dieses Jahrhundertwerk theologisch und musikalisch zu beleuchten und das Publikum und die Mitwirkenden auf die Aufführungen im November einzustimmen.

 

Der Eintritt zu diesen Veranstaltungen ist frei!